Startseite » Forschung » Bruxismuspatienten - Zähneknirschen

Bruxismuspatienten - Zähneknirschen

Ziel der Studie ist die Überprüfung der Biofeedback-Schienentherapie. Der Therapieansatz bei dieser Schiene ist, neben dem eigentlichen Zahnschutz, den Bruxismus zu therapieren und die Folgeerscheinungen zu beseitigen.

Bei der zu testenden Schiene soll der Patient unterbewusst im Schlaf durch Biofeedback lernen, das Knirschen zu unterlassen. Dem Körper wird das Fehlverhalten durch Rückmeldung aufgezeigt. Diese Schiene besteht aus einem elastischen Zahnschienen-Kunststoff, liegt den Zähnen im Oberkiefer auf und bedeckt zusätzlich den Gaumenbereich. In der Schiene sind wasserdicht elektronische Bauteile eingekapselt, die bei Fehlverhalten (Knirschen/Pressen) eine Rückmeldung (Biofeedback) geben. Die Knirschdauer und der Knirschzeitpunkt werden aufgezeichnet.

 

Die Rekrutierungsphase ist abgeschlossen. Es können keine weiteren Interessenten zur Studie zugelassen werden.

E-mail: Email


Weitere Informationen:

PDF-Symbol Infoblatt

Internet-Icon  Webseite der Zahnärztlichen Prothetik