Startseite » Für Besucher » Veranstaltungen » Wissenschaftliche Veranstaltungen » Outcome-Messung in Palliative Care

Outcome-Messung in Palliative Care

Zielgruppe: Fachkräfte aus Medizin, Pflege, Physiotherapie, psychosozialen oder seelsorgerischen Arbeitsfeldern, die im Bereich Palliative Care oder in Nachbardisziplinen tätig sind; Wissenschaftler aus den Bereichen Medizin, Pflegewissenschaft, Psychologie, Pädagogik oder verwandten Bereichen
Termin: 01.02.2018, 10:00 – 02.02.2018, 15:00
Veranstaltungsort: Christophorus Akademie, München
Veranstalter: Christophorus Akademie, Klinik für Palliativmedizin
Dozent: Prof. Dr. med. Claudia Bausewein, Dr. Christina Ramsenthaler, Dr. med. Eva Schildmann
Weitere Informationen:

Der Workshop gibt eine umfassende Einführung in die Outcome-Messung, ihren Nutzen und ihre Herausforderungen im klinischen Alltag. Nach einem Überblick über vorhandene Verfahren und Fragebögen wird der Workshop anhand des Beispiels der Integrierten Palliative Care Outcome Scale (IPOS) Kernkompetenzen in der Anwendung und Auswertung von Outcome-Messung in unterschiedlichen Settings und Patientengruppen vermitteln.

Neueste Forschungsergebnisse sowie Beispiele zum Einsatz der Daten und Ergebnisse in der Versorgungsplanung, in Teambesprechungen sowie zur Qualitätssicherung werden dargestellt. Zum Abschluss werden Barrieren und ihre Überwindung bei der Einführung von Outcome-Messung in der Organisation besprochen.
Teilnehmende erhalten die Möglichkeit, sich untereinander und mit international erfahrenen Referenten über konkrete Probleme und Erfahrungen bei der Einführung von Outcome-Messung in ihrer Organisation auszutauschen.

 

Inhalte

  • Einführung in die Outcome Messung im Bereich Palliative Care
  • Übersicht über Fragebögen im Bereich Palliative Care mit Fokus auf der Intergrierten Palliative Care Outcome Scale (IPOS)
  • Was macht einen guten Fragebogen aus? Methoden der Validierung und Reliabilitätsprüfung
  • Anwendung von Fragebögen in der klinischen Praxis in unterschiedlichen Settings
  • Auswertung und Verwendung der Daten für Patientenmanagement, Teambesprechungen, Pflege- und Bedarfsplanung, für Audits im Rahmen der Qualitätssicherung, Nachweis der Effektivität palliativer Versorgung
  • Barrieren bei der Einführung routinemäßiger Outcome-Messung in der Organisation, Veränderungsmanagement und -strategien

Methoden
Impulsreferate, Diskussion, Fallarbeit, Rollenspiele, Reflexion des Gelernten und Übertragung in den eigenen Arbeitskontext ebenfalls in Kleingruppen.

 

Materialien aus dem Workshop werden zusammen mit Hintergrund- und weiterführender Literatur zur Verfügung gestellt.

Anmeldung unter:

Gabi Lachmann

Klinikum der Universität München, Campus Großhadern 
Klinik und Poliklinik für Palliativmedizin

Christophorus Akademie
für Palliativmedizin, Palliativpflege und Hospizarbeit
Marchioninistraße 15
81377 München

Telefon: +49 89 4400-77931
Fax: +49 89 4400-77939
E-Mail: christophorus-akademie@med.uni-muenchen.de
Internet: http://www.christophorus-akademie.de
Anmeldung unter: http://christophorus-akademie.de/kursangebot/lehren-forschen/outcome-messung-in-palliative-care/outcome-messung-in-palliative-care-2018
  Verantwortlich für den Inhalt: Prof. Dr. med. Claudia Bausewein

Veranstaltung selbst eintragen?